Hotels und Unterkünfte in Portugal

DSC02095  DSC02181   Pool  23 - Monteverde   ​

 

Die Bandbreite an Unterkünften, die wir Ihnen empfehlen und anbieten, ist vielfältig. Wir haben Sie nach einheitlichen Kriterien für Sie ausgesucht und sie entsprechen alle unserer Philosophie: hohe bis sehr hohe Qualität und eine kleine Dimension, um eine persönliche Atmosphäre und Betreuung zu gewährleisten. Außerdem achten wir auf eine landestypische Architektur und Gastronomie sowie eine exponierte Lage in ruhiger Umgebung, die einen entspannenden Aufenthalt garantiert.

Alle Unterkünfte, die wir anbieten, kennen wir persönlich! In den meisten Fällen haben wir dort übernachtet und können sowohl die Qualität der Betten als auch die des Frühstücks beurteilen.

Selbstverständlich können Sie unabhängig von unseren Empfehlungen jegliche Art von Unterkunft bei uns buchen, seien es Ferienhäuser und –wohnungen, einfache Pensionen oder internationale Spitzen-Hotels.

Portugal verfügt über eine erstaunlich große Palette an hochwertigen, regionaltypischen Unterkünften unterschiedlichster Art. Mit einigen möchten wir Sie hier vertraut machen.

 

Portugiesische (Boutique-) Hotels

Neben den bekannten, internationalen Hotelketten, die vor allem an der Algarve, in Lissabon und Porto zahlreich vertreten sind, gibt es im ganzen Land auch nationale Hotels, die den internationalen Qualitätsansprüchen voll gerecht werden und darüber hinaus portugiesische Tradition, Kultur und Architektur vermitteln. Diese Häuser legen besonderen Wert auf eine hochwertige regionale Küche. Ihr Design und ihre Ausstattung enthalten viele landestypische Elemente (z.B. Azulejos, Korkböden, Marmorbäder, etc.) und sie befinden sich oft in renovierten, historischen Gebäuden. Die meist geringe Bettenzahl ermöglicht einen persönlicheren Kontakt zwischen Gast und Gastgeber. Oft werden diese Hotels auch vom Inhaber persönlich geführt. Jedes dieser Hotels ist ein Unikat, weil es die Verknüpfung von Tradition und Moderne auf seine individuelle Weise vollzieht. Eines haben sie aber alle gemeinsam: ein hoher Qualitätsstandard, der allen Komfort bietet, den der moderne, anspruchsvolle Gast heutzutage von einem Hotel erwartet.

 

Caminha, Design&Wine (20)  Furnas Boutique-Hotel (1)  Bad Vivenda Miranda  DSC_3616

 

Boutique-/Design- B&B-Gästehäuser

Vor allem in Lissabon und Porto, aber auch in anderen Städten und Regionen des Landes, können wir Ihnen hochwertige B&B-Boutique-Gästehäuser anbieten, die eine sehr interessante Alternative zur klassischen Hotellerie darstellen.

Wenn Sie auf klassische Hotel-Services wie 24-Stunden-Rezeption, Restaurant oder Spa verzichten können, dafür aber Wert auf eine familiäre Atmosphäre und einen persönlichen Service legen, dann sind Sie hier richtig.

Das Gedränge beim Frühstück fällt aus, denn oft haben diese Häuser nur 5-15 Zimmer. Die Zimmer und Gemeinschaftsräume sind individuell und kreativ eingerichtet. Das Personal ist meist jung, sehr engagiert, sympathisch und nimmt sich für jeden einzelnen Gast viel Zeit, um ihm beispielsweise Insider-Tipps zum jeweiligen Standort zu geben.

Architektonische Besonderheiten und eine exquisite Lage sind ebenfalls typische Kennzeichen dieser Unterkünfte.

In Lissabon arbeiten wir beispielsweise mit Gästehäusern zusammen, die z.B. eine riesige Panorama-Dachterrasse besitzen und so einen traumhaften Blick auf die Altstadt und den Fluss Tejo ermöglichen. 

 

Restaurant (2)  DSC_3616  IMG_3893 copy-1  _AC_022 

 

Landestypische Unterkünfte

Solares de Portugal / Turismo de Habitação

Zur Marke „Solares de Portugal“ gehören überwiegend Unterkünfte des Typs „Turismo de Habitação“. Diese haben den Tourismus im ländlichen Raum ins Rollen gebracht. Sie gehörten bis vor wenigen Jahren zum Typ "Turismo no Espaço Rural", sind aber mittlerweile eine eigenständige Unterkunftsart, da die Häuser nicht zwingend auf dem Land liegen müssen (die meisten von ihnen befinden sich aber im ländlichen Raum).

Die Solares werden in drei Kategorien unterteilt:
Casas Antigas: Dazu zählen architektonische Glanzstücke wie traditionsreiche Herrensitze, Landgüter und palastähnliche Häuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Zum größten Teil sind sie für ein bestimmtes Zeitalter charakteristisch und besitzen großen historischen Wert. Oft bewahren sie wertvolle Familienstücke, darunter berühmte Kunstwerke. Die Gäste wohnen wahlweise im Haupthaus oder in kleinen Appartments. In beiden Fällen ist der Genuss des erlesenen Ambientes garantiert.

Quintas & Herdades: Charakteristisch für diese eleganten Landsitze ist z.B. der Weinanbau. Die herrschaftlichen Herrenhäuser inmitten von Weinbergen und Olivenhainen weisen meist eine außergewöhnliche Architektur auf und bieten eine komfortable Ausstattung.

Casas Rústicas: Beim Bau dieser Landhäuser wurde auf regionale Baumaterialien zurückgegriffen. Die Häuser sind eher klein und architektonisch schlicht, jedoch gemütlich und zweckmäßig eingerichtet. Aufgrund ihrer Lage inmitten eines Dorfes oder auf dem Gelände eines Landgutes, bieten sie die beste Gelegenheit, die Ruhe und den Frieden des Landlebens zu genießen.


Zum Konzept der Solares gehört die familiäre Atmosphäre und der herzliche Kontakt zu den Hausbesitzern, die den Gästen gerne etwas über die Sehenswürdigkeiten in der Umgebung, die einheimische Küche sowie ihre Lebensgewohnheiten und Traditionen erzählen. Die meisten Solares haben einen Swimmingpool und bieten den Gästen weitere Freizeitmöglichkeiten wie Tennis, Wandern, Jagen, Reiten, Radfahren und nicht zuletzt Weinproben. Drei Viertel aller Solares sind im Norden Portugals zu finden.

 

DSC_7628  Paço de Calheiros (1)  Innenhof eines Gästehauses in Porto  C Crasto (4)

 

Pousadas de Portugal

Die ehemals staatlichen Hotels mit langer Tradition werden seit 2003 von der portugiesischen Hotelkette Pestana geleitet. Die derzeit 33 Hotelbetriebe auf dem portugiesischen Festland befinden sich meist in historisch oder architektonisch besonders wertvollen Gebäuden (Schlösser, Burgen, Klöster,...) und/oder in besonders reizvoller Umgebung. Ihr Qualitätsstandard ist durchweg hoch und sie spiegeln die ganze Vielfalt der regionalen Besonderheiten und Traditionen wider. Nach ihrer Ausstattung, Architektur und Lage werden sie in vier Kategorien eingeteilt: Historisch, Historisch mit Design, Charme und Natur.

 

Crato-Flor da Rosa.piscina  ESTOI FACHADA MAIO09  Tavira-Convento da Graça claustro   pousada-alvito

 

Alojamento Local (AL)

Dabei handelt es sich um hotelähnliche Unterkünfte mit einer geringen Zimmerzahl oder um allein stehende Appartements oder Ferienhäuser. Ihre Architektur und Innenausstattung enthalten in der Regel überwiegend regionaltypische Elemente. Sie befinden sich sowohl inmitten von Dörfern und  städtischen Zentren als auch auf dem Land. Die Qualität dieser Unterkunftsart reicht von einfach (z.B. Hostels) bis hin zu sehr hochwertig.  

 

Serenada10  IMG_3893 copy-1  Casa da Ermida de Santa Catarina (9)  Pool bei Nacht mit Haus

 

Turismo no Espaço Rural, Abkürzung: TER (= Tourismus im ländlichen Raum)

Die Geburtsstätte des ländlichen Tourismus bzw. der Unterkünfte des Typs „Turismo no Espaço Rural“ liegt in Ponte de Lima in Nordportugal. In und um Ponte de Lima gibt es viele alte Stamm- und Herrenhäuser von hohem architektonischem Wert. Um diese Besitztümer zu erhalten – die Eigentümer konnten es sich nicht mehr leisten, ihre Häuser in Stand zu halten – beschloss die portugiesische Regierung Anfang der 80er Jahre, Zinsvergünstigungen zur Sanierung der Häuser zu gewähren. Voraussetzung für die Gewährung der Zuschüsse war, dass die Eigentümer das Haus selbst bewohnten und sie mussten sich bereit erklären, Touristen unterzubringen.

Die Unterkünfte sollen einen familiären Charakter haben, einen persönlichen Service anbieten und den Gästen den Kontakt zum ländlichen Lebensraum erleichtern. Sie sollen den Gästen außerdem die Charakteristiken, Produkte und Traditionen der jeweiligen Regionen näher bringen. Die Unterkünfte haben eine begrenzte Zimmerzahl und sie müssen beispielsweise ihren Gästen zum Frühstück überwiegend Produkte aus der Region anbieten (z.B. selbst gemachte Marmelade und Kuchen, Käse und Wurst aus der Region, etc.). Mittlerweile gibt es über 1.000 dieser Unterkünfte im ganzen Land und das insbesondere auch in ländlichen Gegenden, in denen es keine hochwertigen alternativen Übernachtungsmöglichkeiten gibt.


Die dem "Turismo no Espaço Rural" angeschlossenen Häuser sind an einer Metallplakette mit dem Schriftzug "TER" zu erkennen und unterteilen sich gemäß ihrer Art in folgende Kategorien: Agro-Turismo (Agro-Tourismus), Casas de Campo (Landhäuser), Hotéis Rurais (Landhotels), Turismo de Aldeia (Ferien auf dem Dorf).


Das Angebot an Unterkünften dieser Art ist äußerst vielfältig, gemeinsam ist jedoch allen: die familiäre Atmosphäre und herzliche Gastfreundschaft der Betreiber und die ruhige Lage im ländlichen Raum, meist inmitten unberührter Natur. Die Gäste bekommen einen authentischen Einblick in das portugiesische Alltagsleben. Das hautnahe Erleben von Kultur und Traditionen macht den Aufenthalt in diesen Unterkünften zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Ob für eine Rundreise mit dem Mietwagen, eine Städtereise nach Lissabon, Porto, oder einen Badeaufenthalt, Sie können sicher sein, dass wir Ihnen für alle Reisemotive und Geschmäcker die passenden Unterkünfte bieten können.