info@portugal-reiseprofi.de +49 152 29802201 | +49 941 78448808

Individuelle Mietwagen-Rundreise – „Weinreise – von Nord nach Süd“ im September 2018

Reisezeit: von 4. September bis 18. September 2018

Reiseroute: Porto – Guimarães – Douro-Tal – Gouveia – Borba – Moura – Grândola – Azeitão – Lissabon

Name: Dina und Albert Buff-Rossi

Anzahl der Reisenden: 2

Extras: Weinproben (3-6 versch. Weine) in allen Unterkünften sowie englischsprachige Führungen durch vier der sieben Unterkünfte/Weingüter

 

Die ganze Planung von Ihnen, vom Flug, Automiete bis zu den Unterkünften hat alles besten geklappt. Auch vor der Reise waren die Informationen immer perfekt.

Nun habe ich ein paar Sachen aus der Reise herausgepickt.

Bei Arthur wurden wir herzlich empfangen und er hat uns gut unterhalten. Sehr schöne Anlage. Damit haben die Ferien perfekt begonnen.

Zu erwähnen ist auch die wundervoll gelegene Anlage (-). Wirklich mit speziellem Charme und herzlichem Personal.

Oder (-), schön mitten in den Rebbergen.

Auch sehr schön gelegen ist die Anlage (-). Da ist in der Nähe unbedingt das Restaurant Tia Rosa zu empfehlen. Scheint ziemlich bekannt zu sein. Spezialität ist die Ente. Sehr zu empfehlen. Bei mehreren Personen muss man sich eventuell anmelden.

Aber jede Unterkunft hatte Ihren speziellen Charme und wäre erwähnenswert.

Ihre Vorschläge haben uns auch gut unterstützt bei unseren Ausflügen.

Wir sind aber den grössten Teil nicht den Autobahnen entlang sondern über Land gefahren. 
Wenn man gerne Auto fährt sehr empfehlenswert.

Zum Beispiel die Strecke Pinhao - Gouveia. Eine empfehlenswerte Strecke über Land von Lamego - Sernancelhe - Trancoso nach Gouveia.

Oder die Strecke Gouveia - Borba. Da muss man den ersten Teil wirklich über Land fahren. Und zwar über die Berge nach Manteigas bis Belmonte und dann erst auf die Autobahn. Herrliche, wilde Gegend mit den imposanten Steinformationen.

Vielleicht noch ein Tip. Bei Troia habe ich mich auf mein Navi verlassen und da sind beide Fähren als Autofähren angegeben. Da bin ich natürlich bis ganz nach Troia gefahren, aber da gibt es nur eine Pesonenfähre. Koordinaten oder "Anfangs Troia" vermerken. Den richtigen Ort haben wir aber gefunden.

Wir bedanken uns nochmals herzlich für die perfekte Organisation.