info@portugal-reiseprofi.de +49 152 29802201 | +49 6898 5489803

Nordportugal Wanderreise - Küstenwandern an der Costa Verde

Auf Ihrer Wanderreise erleben Sie die schöne und abwechslungsreiche Küste im Norden von Porto. Lernen Sie die Minho-Region kennen, entdecken Sie historische Fischerorte und genießen Sie die traumhaften Strände, die Sie unterwegs passieren. Die Region ist nach dem gleichnamigen Grenzfluss benannt, der Portugal von Spanien trennt. Neben atemberaubender Natur erwarten sie auch kulturelle Highlights, wie das bezaubernde Städtchen Viana do Castelo, dem schon die Römer den Spitznamen „pulchra“, die Schöne, gaben. Die Etappen sind relativ kurz bemessen und reichen von zehn bis etwa 20 Kilometer.

Wanderreise Porto – Póvoa de Varzim – Apúlia – Esposende – Castelo do Neiva – Viana do Castelo – Vila Praia de Âncora – Caminha – Porto

8 Tage / 7 Nächte in sieben komfortablen, landestypischen Gästehäusern mit Frühstück

786 Euro pro Person (in der Nebensaison: 01. März – 31. Mai und 16. September – 31. Oktober)
850 Euro pro Person (in der Hauptsaison: 01. Juni – 15. September)

Caldoverde Holzsteg bei Viana do Castelo Traditionelle Fischerboote Traditionelle Tracht der Minho Region Durch grüne Wälder Traumstrand Moledo Wandern an der grünen Küste Viana do Castelo Weite Sandstrände

Wanderreise an der Costa Verde

 

Die etwa 77 km lange Wanderstrecke verteilt sich auf sechs Tagesetappen von Póvoa de Varzim bis Caminho. Die Tagesetappen reichen von 8 bis 18,5 km. Die Strecke verläuft meist flach und immer entlang der Costa Verde, der „grünen Küste“. Sie befinden sich in der Minho-Region, bekannt für den frischen Wein Vinho Verde.

Bei dieser Tour wandern Sie entlang wunderschöner Sandstrände, die sich bis zur spanischen Grenze ziehen, unterbrochen von kleinen, typischen Küstenorten, die zum Verweilen einladen. Neben der beeindruckenden Natur lernen sie auf dieser Wanderreise auch Orte wie Viana do Castelo kennen. Der bezaubernden Kleinstadt am Atlantik, an der Mündung des Flusses Lima gelegen, gaben schon die Römer den Namen „pulchra“, die Schöne. 

Diese Wanderreise bieten wir von Anfang März bis Ende Oktober an.

 

1.    Tag: Ankunft in Porto – Weiterfahrt nach Póvoa de Varzim

Nach der Ankunft am Flughafen von Porto werden Sie zum Ausgangspunkt der Reise in Póvoa de Varzim gebracht. Auf dem Weg dorthin gewinnen Sie bereits erste Eindrücke der Küstenregion im Norden der Metropole Porto. Früher war der Ort ein typisches Fischerdorf. Heute ist es touristisch sehr gut erschlossen, beliebt für seine Strände und das ansässige Casino. Bekannt ist die Stadt auch als kulturelles Zentrum in Nordportugal für Theater und Orchestermusik, wie auch für seine Museen. 

Vor Ort erhalten Sie heute detaillierte Informationen, Karten und Kontaktadressen, die Sie während der Wanderreise benötigen. Übernachten werden Sie heute in einem 4*-Hotel in Póvoa de Varzim.


2.    Tag: Wanderung von Póvoa de Varzim nach Apúlia (14 km)

Auf Ihrer Wanderreise erleben Sie die schöne und abwechslungsreiche Küste im Norden von Porto. Entdecken Sie historische Ortschaften und Fischerorte und genießen Sie die traumhaften Strände, die Sie unterwegs passieren. Von Póvoa de Varzim aus wandern Sie auf der ersten Etappe nach Apúlia – eine Strecke von rund 14 km. Während der Wanderung entlang der Küste überwinden Sie 130 Höhenmeter. Zu Beginn der Etappe wandern Sie entlang der Sandstrände, bevor sie die Strecke auch etwas ins Hinterland führt. Viele Strand Cafés laden unterwegs zum Verweilen ein.

Nach der Wanderung werden Sie in einem 4*-Hotel in Apúlia erwartet, in dem Sie die Nacht in einem Doppelzimmer verbringen.


3.    Tag: Wanderung von Apúlia nach Vale Esposende (9 km)

Nach dem Frühstück geht es auf die nächste Etappe! Sie wandern ca. 9 km von Apúlia nach Esposende (ca. 89 Höhenmeter). Immer an der Küste entlang wandern sie heute, zum Teil auf Holzstegen, bis nach Esposende. Auf ihrem Weg überqueren sie die Mündung des Cávado-Flusses, bevor sie Esposende erreichen. Am Abend könnten sie den kleinen Ort mit seinen schönen Plätzen und Kirchen erkunden.

Übernachten werden Sie heute im Doppelzimmer eines 3*-Hotels in Esposende. Auch hier beziehen sie ein Doppelzimmer.

 

4.    Tag: Wanderung von Esposende nach Castelo do Neiva (13 km)

Heute erwartet Sie die nächste Etappe! Sie wandern ca. 13 km von Esposende nach Castelo do Neiva (ca. 173 Höhenmeter). Die Wanderung ist geprägt durch den Wechsel von Stränden und kleinen Fischerdörfern, die sie unterwegs passieren. Bevor sie Castelo do Neiva erreichen, überqueren sie den Fluss Neiva, der dem Ort seinen Namen gibt.

Freuen Sie sich auf die Übernachtung ein einem hervorragenden, landestypischen Gästehaus, ein Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert. Sie beziehen für eine Nacht ein Doppelzimmer.


5.    Tag: Wanderung von Castelo do Neiva nach Viana do Castelo (12 km)

Etwa 12 km und 145 Höhenmeter – von Castelo do Neiva nach Viana do Castelo – gilt es heute auf der nächsten Etappe zu bewältigen! Die Wanderung führt sie heute zunächst durch einen Kiefernwald, bevor sie den berühmten und bei Surfern sehr beliebten Strand von Cabedelo erreichen. Hier können sie, bei einer Pause, dem Treiben auf dem Meer zusehen. Schließlich erreichen Sie Viana do Castelo mit seiner von Eiffel errichteten Brücke über den Fluss Lima.

Übernachten werden Sie im Doppelzimmer eines sehr guten 3*-Hotels im Zentrum von Viana do Castelo. Besuchen sie die autofreie Altstadt oder die Wallfahrtskirche Santa Luzia, die hoch über der Stadt thront und einen wunderbaren Ausblick auf eines der schönsten Panoramen des Landes bietet.


6.    Tag: Wanderung von Viana do Castelo nach Vila Praia de Âncora (19 km)

Nach dem Frühstück geht es auf die 5. Etappe! Etwa 19 Kilometer (ca. 191 Höhenmeter) wandern Sie heute – von Viana do Castelo nach Vila Praia de Âncora. Nach dem Verlassen von Viana do Castelo wartet heute zunächst der Praia do Norte (Nordstrand) auf sie. Hier treffen sie auf steinerne, historische Windmühlen an der Küste. Der Weg führt abwechselnd entlang der Strände und auch etwas ins Inland. Felsige und sandige Küstenstreifen bieten zudem einen spannenden Wechsel während der heutigen Etappe.

Übernachten werden Sie in einem 4*-Hotel (Doppelzimmer) in Vila Praia de Âncora.


7.    Tag: Wanderung von Vila Praia de Âncora nach Caminha (10 km)

Heute geht es bereits auf die letzte Etappe Ihrer Wanderreise! Sie führt Sie von Vila Praia de Âncora nach Caminha. Die Wanderung ist etwa 10 km lang und es gilt 112 Höhenmeter zu überwinden. Sie wandern an Fischerdörfern vorbei und erreichen zum Ende den Traumstrand von Moledo. Hier bietet sich eine kurze Pause an. Anschließend führt der Weg durch einen Kiefernwald und endet am Flussstrand ihres heutigen Zielortes Caminha. Das Städtchen ist sehr reizvoll und bildet einen gebührenden Abschluss ihrer Wanderreise. Schlendern sie durch die Gassen und bewundern sie beispielsweise die beeindruckende Kirche der Stadt. 

Übernachten werden Sie in einem sehr guten 4*-Design-Hotel in Caminha.


8.    Tag: Abreisetag – Rückflug von Porto

Am Abreisetag fahren Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Flughafen von Porto, wo Sie bestens erholt und mit vielen bleibenden Eindrücken im Gepäck die Heimreise antreten. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Rückflug!

 

Leistungen

 

•    7 Übernachtungen im Doppelzimmer und jeweils inklusive Frühstück in 3*-, oder 4*-Hotels sowie landestypischen Gästehäusern (je nach Verfügbarkeit zum Reisetermin)
•    privater Transfer am Anreisetag zur ersten Unterkunft
•    Gepäcktransport an allen Wandertagen (1 Gepäckstück pro Person bis max. 15 kg)
•    Notfall-Telefonnummer und Unterstützung vor Ort
•    Roadbook zu den Wanderungen inkl. GPS-Daten per App (eigenes Smartphone benötigt)
•    Reisepreis-Sicherungsschein
•    Sehr detaillierte Reiseunterlagen:
- Routen- und Tagesablaufbeschreibung *
- Liste der gängigsten portugiesischen Fische / Meeresfrüchte / Gerichte mit 
  deutscher Übersetzung


* Unsere Routen- und Tagesablaufbeschreibung enthält für jeden einzelnen Reisetag 
   (pro Tag 1-2 DIN A4-Seiten)  
-    detailliert ausgearbeitete Vorschläge für Ausflüge und Unternehmungen
-    viele Insider-Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Sprache, Kultur, Wein & Gastronomie, Verkehr, Verhaltensregeln, Einkaufsmöglichkeiten        
-    zahlreiche Restaurant-Empfehlungen
-    genaue Informationen zum organisatorischen Ablauf der Reise
 

Reisepreis

786 Euro pro Person (in der Nebensaison: 01. März – 31. Mai und 16. September – 31. Oktober)
850 Euro pro Person (in der Hauptsaison: 01. Juni – 15. September)

 

Der Flug und die Reiseversicherung(en) sind im Preis nicht enthalten!
Verlängerungstage in Porto oder ein anschließender Badeaufenthalt an der Küste sind selbstverständlich ebenfalls möglich.
Diese Pauschalreise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

 

Weitere Informationen

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung!
Zusammen mit unserem Partner ERGO können Sie bei uns einfach und günstig eine Reiseversicherung für Ihre Portugal Reise abschließen. Ob Reiserücktritts-Versicherung, Reiseabbruch-Versicherung, Reisekranken-Versicherung, Jahres-Versicherungen oder den RundumSorglos-Schutz, wir können Ihnen garantiert den passenden Reiseschutz bieten! Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie umfassend und erledigen alle Formalitäten für Sie.