info@portugal-reiseprofi.de +49 152 29802201 | +49 941 78448808

Wanderreise Rota Vicentina

Auf dieser individuellen (nicht in der Gruppe und nicht geführt) Wanderreise lernen Sie einen der unberührtesten und schönsten Küstenabschnitte Europas kennen – die Alentejoküste. Wir haben auf dieser 11-tägigen Wanderreise fünf Wandertage entlang des sogenannten „Historischen Weges“ und des „Fischerpfades“ vorgesehen.

Dabei werden Sie sowohl die idyllischen Landschaften des Landesinneren, als auch die beeindruckenden Steilküsten und traumhaften Strände des Alentejos in Ihrem eigenen Tempo entdecken. Zwischendurch bleibt genug Zeit, um zu entspannen oder, um die Umgebung auf weiteren Wanderungen, Fahrradtouren oder Reitausflügen zu erkunden. 

Für die freien Tage zeigen wir Ihnen in unseren detaillierten Reiseunterlagen zahlreiche Möglichkeiten zur Tagesgestaltung auf.

 

Wanderreise Lissabon – Porto Covo – Vila Nova de Milfontes – São Luís – Odemira – Brejão – Lissabon

11 Tage / 10 Nächte in fünf hochwertigen, landestypischen Unterkünften jeweils im Doppelzimmer inkl. Frühstück / 4x Abendessen

Ab 998 Euro pro Person (saisonabhängig)

Wanderreise Rota Vicentina

Der Naturpark Südwest-Alentejo und die Costa Vicentina gelten mit ihren mehr als 100 km Küstenlinie als das am besten erhaltene Küstenschutzgebiet des europäischen Kontinents. Der 2012 neu angelegte Fernwanderweg „Rota Vicentina“ verläuft entlang dieses traumhaften Küstenabschnittes und führt von Santiago de Cacém im Alentejo bis nach Sagres ganz im Süden an der Algarve. 

Die Rota Vicentina besteht aus zwei Wanderwegen: Der „Caminho Histórico“, der historische Weg, verläuft einige Kilometer im Inland durch Korkeichenwälder, Olivenhaine, stille Flusstäler und ursprünglich gebliebene kleine Dörfer. 

Der „Trilho dos Pescadores“, der Pfad der Fischer, verläuft in den Dünen entlang der Küste, über die Klippen und teilweise am Strand. Es erwarten Sie atemberaubende Ausblicke und eine unberührte Natur! Die fünf Einzeletappen zwischen Porto Covo und Odeceixe sind zwischen 15 und 22 km lang. 

Auf dieser Wanderreise haben wir fünf Wandertage vorgesehen – zwei Wanderungen auf dem historischen Weg und drei auf dem Fischerpfad. Die restlichen Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung. Sie können sich in Ihrer jeweiligen Unterkunft erholen, einen Badetag am Meer einlegen oder die eine oder andere zusätzliche Wanderung unternehmen. 

Empfohlene Wanderzeit: das ganze Jahr, auch in den Wintermonaten, mit Ausnahme von Juli und August

1. Tag: Lissabon – Porto Covo

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Lissabon fahren Sie mit dem Flughafenbus zum Bahnhof Oriente. Dort angekommen nehmen Sie den Zug Richtung Algarve. Nach weniger als zwei Stunden Bahnfahrt steigen Sie an der Haltestelle Funcheira aus. Hier werden Sie bereits erwartet und zu Ihrer landestypischen Unterkunft in der Nähe von Porto Covo gebracht. 

Sie richten sich für zwei Nächte in einem komfortablen Doppelzimmer Superior ein. Am Abend erwartet Sie ein 3-Gang-Menü (Wein, Wasser und Kaffee inklusive)!
 

2. Tag: Porto Covo

Nach dem Frühstück starten Sie Ihre erste Wander-Etappe. Die 18 km lange Strecke von Cercal do Alentejo bis Porto Covo am Atlantik bildet die Verbindung zwischen dem historischen Weg und dem Fischerpfad. Der Weg führt direkt an der Herdade vorbei, Sie könnten also auch direkt von Ihrer Herdade losgehen. An allen Wandertagen bekommen Sie ein üppiges Lunch-Paket mit auf den Weg. 

Die heutige Wanderung ist – zur Eingewöhnung – relativ kurz bemessen. Sie haben deshalb  nach der Wanderung noch genügend Zeit um sich an den Stränden von Porto Covo zu erholen, bevor Sie sich von Ihrem Unterkunftsbetreiber wieder abholen lassen.
 
Für Ihr leibliches Wohl ist auch, abgesehen von den vier Abendessen in Ihren Unterkünften, bestens gesorgt! Auf unsere zahlreichen Restaurant-Empfehlungen, die Sie von uns für alle Orte in der Nähe Ihrer Unterkünfte erhalten, können Sie sich überall verlassen! 

 

3. Tag: Porto Covo – Vila Nova de Milfontes

Heute begehen Sie die nördlichste Etappe des Fischerpfads, von Vila Nova de Milfontes bis Porto Covo. Nach dem Frühstück werden Sie nach Vila Nova de Milfontes gebracht. Die Strecke ist 20 km lang und führt ein Stück am Strand entlang. Kurz vor Porto Covo kommen Sie zum Strand von Pessegueiro vor der gleichnamigen Insel. Im Strand-Restaurant „A Ilha“ können Sie einkehren. Falls Sie Ihre Badesachen dabei haben, bietet Sie sich hier ein erfrischendes Bad im Atlantik an.   

In Porto Covo werden Sie vom Unterkunftsbetreiber Ihrer nächsten Unterkunft abgeholt. In Vila Nova de Milfontes verbringen Sie zwei Nächte in einer kleinen, landestypischen Unterkunft im Ortskern. Ihr Gepäck wird bei jedem Unterkunftswechsel am Morgen zur nächsten Unterkunft gebracht und steht bereit, wenn Sie nach der Wanderung Ihr Zimmer beziehen.

Freuen Sie sich auf ein traumhaftes Frühstück auf der Dachterrasse! Übrigens: tagsüber steht ein Kühlschrank mit frischen Früchten und alkoholfreien Getränken zur Selbstbedienung für Sie bereit und am Abend, wenn Sie möchten, ein Dämmerschoppen auf der Terrasse – alles bereits im Preis enthalten! In dieser Unterkunft gibt es kein Abendessen. Dafür stehen Ihnen im Ort zahlreiche sehr gute Restaurants zur Verfügung. Wir verraten Ihnen die Besten!

 

4. Tag: Vila Nova de Milfontes

An jedem Ihrer freien Tage zeigen wir Ihnen Möglichkeiten für zusätzliche Wanderungen auf. Alternativ bietet sich in Vila Nova de Milfontes, neben einem Stadtbummel und dem Besuch der Festung von Vila Nova de Milfontes, ein Strandbesuch an. Der beliebte Flussbadestrand ist nur ein paar Gehminuten von Ihrer Unterkunft entfernt und perfekt für erholsame und entspannte Stunden.

Falls Sie an den freien Tagen Transfers benötigen – sei es zum Strand, zum Einkaufen oder abends zu Restaurants – werden Ihnen alle Unterkünfte diesen Fahr-Service kostengünstig anbieten. Sie erhalten von uns zusätzlich auch Telefonnummern von zuverlässigen Taxifahrern in Ihrer Nähe.

 

5. Tag: Vila Nova de Milfontes – São Luis

Sie wandern heute auf dem Fischerpfad von Vila Nova de Milfontes bis Almograve (15 km). Auf dieser Etappe kommen Sie auch am Strand Praia das Furnas vorbei. Der Strand Praia das Furnas wurde 2012 von den Portugiesen in die Liste der sieben schönsten bzw. beliebtesten Strände Portugals gewählt. Hier würde sich natürlich auch ein erholsamer Badetag anbieten.

Auf Ihrem idyllischen und ruhig gelegenen Landgut können Sie nach der Wanderung herrlich entspannen. Die Unterkunftsbetreiber züchten übrigens „Lusitanos“, eine sehr alte portugiesische Pferderasse, die für ihren großen Mut und ihre Wendigkeit bekannt ist. Reitmöglichkeiten, sowohl für Anfänger als auch für Profis, werden selbstverständlich auch hier angeboten.

Am Abend erwartet Sie ein vorzügliches Country-Dinner aus frischen, biologischen Zutaten!

 

6. Tag: São Luis

Gestalten Sie den heutigen Tag ganz nach Ihren Wünschen. Sie können auf Ihrem Landgut die Seele baumeln lassen, den Tag am Pool verbringen und zwischendurch eine Partie Tennis spielen. Oder Sie unternehmen eine Fahrradtour mit den hauseigenen Mountainbikes. Nicht zuletzt steht es Ihnen natürlich frei, eine weitere Wanderung in Angriff zu nehmen oder den Tag an einem der vielen traumhaften Strände in der Nähe zu verbringen.

 

7. Tag: São Luis – Odemira 

Heute erwartet Sie die längste Etappe – 25 km von São Luis nach Odemira. Wie bei fast allen Etappen auf der Rota Vicentina gilt auch bei dieser: Sie müssen nicht die komplette Distanz wandern, sondern können nach Absprache mit Ihrem Unterkunftsbetreiber die Etappe weiter südlich beginnen – oder aber sich früher abholen lassen. Auf halber Strecke bietet sich für Ihr Picknick ein Abstecher zum Pego das Pias an, ein natürlicher See mit Badegelegenheit im sonst so trockenen Alentejo. 

2 km von der Kreisstadt Odemira entfernt beziehen Sie für zwei Nächte ein Doppelzimmer in einer ländlichen Unterkunft. Hier erwartet Sie heute nicht nur ein köstliches Abendessen, sondern an den nächsten beiden Tagen auch ein hervorragendes Frühstück. Das Gästehaus ist umgeben von Olivenbäumen und Korkeichen. Ein Spaziergang auf den selbst kreierten Wanderwegen entführt Sie in die typische Alentejo-Landschaft!

Den Gästen steht außerdem ein Tennisplatz und ein Salzwasser-Schwimmbad zur Verfügung und die Jüngsten können sich auf dem Spielplatz oder mit den hauseigenen Tieren (Esel, Ziegen) vergnügen. 

 

8. Tag: Odemira 

Der Kap von Sardão bietet einen grandiosen Blick auf die herrliche Küste. Es ist weltweit der einzige Ort, an dem Störche in Klippen nisten. Am Kap von Sardão startet eine weitere Etappe des Fischerwegs und endet in Zambujeira do Mar, einer von zahlreichen, reizenden Küstenorten im Alentejo. 

Oder lernen Sie Odemira, die weiße Stadt, genauer kennen. Das traditionelle Kunsthandwerk ist hier noch sehr lebendig und kann unter anderem in den Töpfereien und Webereien der Stadt hautnah erlebt werden. Auf dem Fluss Mira, der durch den Ort fließt, kann man tolle Boots- und Kanufahrten unternehmen.    

 

9. Tag: Odemira – Brejão 

Die letzte Wanderung der Reise führt von Zambujeira do Mar nach Odeceixe. Die 18 km lange Etappe ist sowohl die südlichste als auch eine der schönsten des Fischerpfads!

Der Weg führt von den Rändern der schroffen Felsklippen immer wieder hinab zu verborgenen, wunderbaren Sandstränden, von denen manche sogar mit Wasserfällen aufwarten können. Ziel der Wanderung ist der Strand von Odeceixe an der Mündung des Ribeira de Seixe. Auch dieser Strand wurde in diesem Jahr völlig zu Recht in die Liste der sieben schönsten bzw. beliebtesten Strände Portugals gewählt.

Die letzte Unterkunft an der Alentejoküste liegt zwischen Zambujeira do Mar und Odeceixe nur 400 Meter vom Fischerpfad entfernt. Auch hier können Sie also die Etappe bei Bedarf abkürzen und direkt Ihre Unterkunft ansteuern. Ihre herzlichen Gastgeber warten nicht nur mit einem Swimming-pool, sondern auch mit einen natürlichen Badesee auf! 

Das üppige Frühstück besteht – wie in allen anderen Unterkünften auch – aus frischen, regionalen und größtenteils hausgemachten Produkten und / oder Erzeugnissen aus den eigenen Bio-Gärten! 

 

10. Tag: Brejão

Genießen Sie Ihren letzten Tag an der Alentejoküste in vollen Zügen! Entscheiden Sie selbst, ob Sie dies bei einem entspannten Tag in Ihrer Unterkunft, am Meer oder bei einer letzten Wanderung tun! 

 

11. Tag: Abreisetag – Rückflug von Lissabon 

Der Abschied von der Alentejoküste wird Ihnen ganz gewiss nicht leicht fallen. Ihr Unterkunftsbetreiber bringt Sie zum Bahnhof von Funcheira, von dem aus Sie nach Lissabon zurückfahren. 

Je nach Rückflugzeit und Interesse bieten wir Ihnen gerne noch zusätzlich eine oder mehrere Übernachtungen in Lissabon an.

 


Leistungen

  • 10 Übernachtungen in fünf hochwertigen, landestypischen Unterkünften jeweils im Doppelzimmer (1x DZ Superior) inkl. Frühstück 
  • 4x Abendessen (mindestens 3-Gang-Menü – Getränke siehe Reisebeschreibung)
  • Gepäcktransfer an allen Tagen mit Unterkunftswechsel
  • 5x Lunch-Paket (Sandwiches, Obst, Kuchen, Wasser, ...) 
  • 5x „Wander-Transfers“: von der Unterkunft zum jeweiligen Startpunkt bzw. vom Endpunkt der Wanderung zurück zur Unterkunft
  • Transfer am An- und Abreisetag zwischen dem Bahnhof und der Unterkunft 
  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • Sehr detaillierte Reiseunterlagen: 
  • Routen- und Tagesablaufbeschreibung *
  • Wanderkarte „Rota Vicentina“ (Maßstab: 1:55.000)
  • Deutschsprachiger Wanderführer mit detaillierten Beschreibungen der einzelnen Etappen der Rota Vicentina
  • Liste der gängigsten portugiesischen Fische / Meeresfrüchte / Gerichte mit deutscher Übersetzung

* Unsere Routen- und Tagesablaufbeschreibung enthält für jeden einzelnen Reisetag 
      (pro Tag 1-2 DIN A4-Seiten)  
-    detailliert ausgearbeitete Vorschläge für Ausflüge und Unternehmungen
-    viele Insider-Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Sprache, Kultur, Wein & Gastronomie, Verkehr, Verhaltensregeln, Einkaufsmöglichkeiten        
-    exakte Wegbeschreibungen plus GPS-Koordinaten
-    zahlreiche Restaurant-Empfehlungen (alle selbst getestet!)
-    genaue Informationen zum organisatorischen Ablauf der Reise  

 

 

Reisepreis

ab 998,00 Euro pro Person (im Doppelzimmer)


Je nach Reisetermin und Verfügbarkeit der Leistungen kann sich der endgültige Reisepreis ändern.

Bei Buchung von mehr als zwei Personen verringert sich der Preis pro Person. Einzelzimmerpreise auf Anfrage.

Der Flug und die Reiseversicherung(en) sind im Preis nicht enthalten!

 

Wir können auf Anfrage die Reisedauer und den Reiseverlauf dieser Portugal Reise Ihren Wünschen entsprechend anpassen. Verlängerungstage in Lissabon oder ein anschließender Badeaufenthalt sind selbstverständlich ebenfalls möglich.

Diese Pauschalreise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.    

 

Kundenmeinungen

Bettina Pohl: Unsere Erwartungen wurden in allen Aspekten übertroffen...

Karin Mertsching: Die sonnenverwöhnten Landschaften und Strände, die ausgewählten Gastgeber...

 

Weitere Informationen

Gern übernehmen wir für Sie die Buchung der Flüge, bitte setzen Sie sich dazu mit uns in Verbindung.

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung!
Zusammen mit unserem Partner ERGO können Sie bei uns einfach und günstig eine Reiseversicherung für Ihre Portugal Reise abschließen. Ob Reiserücktritts-Versicherung, Reiseabbruch-Versicherung, Reisekranken-Versicherung, Jahres-Versicherungen oder den RundumSorglos-Schutz, wir können Ihnen garantiert den passenden Reiseschutz bieten! Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie umfassend und erledigen alle Formalitäten für Sie.